Funktion & Qualität

Verschleißverhalten, Aussehensveränderung und kennzeichnende Merkmale wie Dicke und Gewicht sind die grundlegenden Parameter, um die Qualität und die Funktionseigenschaften von Bodenbelägen zu definieren.

Verschleißverhalten & Aussehensveränderung

Das Verschleißverhalten sowie die Aussehensveränderung durch mechanische Beanspruchung sind die Grundlage zur Einstufung und Klassifizierung von Bodenbelägen. In unseren Prüflaboren prüfen wir textile und elastische Bodenbeläge sowie mehrschichtig modulare Bodenbeläge und Verlegeunterlagen nach den aktuellen Prüfnormen.

Echtheiten

Die Farbechtheiten gegen Licht, Wasser und Reiben bei textilen Bodenbelägen und die Farbechtheit gegen Licht bei allen Arten von Bodenbelägen beschreiben die Beständigkeit der Produkte gegen äußere Einflüsse in Bezug auf die Farbe. Die Beständigkeit wird subjektiv-visuell bewertet oder messtechnisch über Farbmessung ermittelt.

Elektrostatik

Die elektrostatische Aufladung von Bodenbelägen sowie die elektrischen Widerstände sind sicherheitsrelevante Eigenschaften. Die Anforderungen sind sowohl in den jeweiligen Produktnormen sowie in der harmonisierten Norm für Bodenbeläge (EN 14041) definiert. Die Prüfungen werden in unserem E-Statik-Labor mit einem Prüfklima von (23±2) °C und (25±2) % relativer Luftfeuchte durchgeführt.

Konstruktionsmerkmale

Die Konstruktionsmerkmale eines Bodenbelages beschreiben und identifizieren ein Produkt eindeutig. Dabei prüfen wir Textile Bodenbeläge, elastische Bodenbeläge und Verlegeunterlagen.

Pflege & Reinigung

Schmutz und Flecken lassen einen Bodenbelag schnell unansehnlich aussehen. Im Labor prüfen wir die Beständigkeit von Bodenbelägen gegenüber standardisiertem Schmutz, Flecksubstanzen und Reinigungsmitteln.

Gleitwiderstand & Rutscheigenschaften

Der Gleitwiderstand und die Rutscheigenschaften sind sicherheitsrelevante Eigenschaften. Der Gleitwiderstand oder Gleitreibungskoeffizient wird in trockenem Zustand geprüft und definiert die technische Klasse DS. Die Rutscheigenschaft oder Rutschhemmung wird in der schiefen Ebene geprüft und definiert die Rutschhemmklassen R 9 bis R 13.

Unser Leistungssprektrum – Verschleißverhalten & Aussehensänderung:

  • Textile Bodenbeläge:
    • Aussehensveränderung Trommelprüfung (Vettermann oder Hexapod) gemäß ISO 10361
    • Stuhlrollenprüfung und Stuhlrolleneignung gemäß EN 985 und ISO 4918
    • Bestimmung des Gewichtsverlustes, der Fasereinbindung und der Treppenkantenprüfung mittels Tretradgerät System Lisson gemäß ISO 12951 (ehemals EN 1963)
    • Schnittkantenfestigkeit gemäß EN 1814 und ISO 10833
    • Fasereinbindung mit dem modifizierten Martindale-Prüfgerät gemäß ISO 11856
    • Stuhlbeintest (Eindruckverhalten) gemäß ISO 3415
    • Trennfestigkeit des Rückens gemäß ISO 11857
    • Noppenauszugsfestigkeit gemäß ISO 4919ge und mehrschichtige modulare Bodenbeläge:
  • Elastische Bodenbeläge und mehrschichtige modulare Bodenbeläge:
    • Verschleißverhalten gemäß EN 660-2
    • Stuhlrollenprüfung gemäß EN 425 und ISO 4918
    • Resteindruck gemäß EN 24343-1
    • Flexibilität und Biegsamkeit gemäß ISO 24344
    • Simulation des Verschiebens eines Möbelfußes gemäß EN 424
    • Kratzbeständigkeit gemäß EN 14565
    • Auszugsfestigkeit der Klickverbindungen gemäß ISO 24334
    • Mikrokratzbeständigkeit gemäß EN 16094
  • Verlegeunterlagen:
    • Punktueller Ausgleich von Unebenheiten gemäß CEN/TS 16354
    • Stoßfestigkeit bei Prüfung mit großer Kugel gemäß EN 13329

Unser Leistungssprektrum – Echtheiten:

  • Farbechtheit gegen Licht gemäß ISO 105-B02
  • Farbechtheit gegen Wasser gemäß ISO 105-E01
  • Farbechtheit gegen Reiben gemäß ISO 105-X12
  • Farbmessung CIE-Lab-System
  • Lichtreflexionsgrad gemäß BS 8493

Unser Leistungssprektrum – Elektrostatik:

  • Textile Bodenbeläge:
    • Elektrostatisches Verhalten gemäß ISO 6356
    • Elektrische Widerstände (Oberflächen- und Durchgangswiderstand) gemäß ISO 10965
  • Elastische und Laminat-Bodenbeläge:
    •  Elektrostatisches Verhalten gemäß EN 1815
    • Elektrischer Widerstand (Durchgangswiderstand) gemäß EN 1081

Unser Leistungssprektrum – Konstruktionsmerkmale:

  • Textile Bodenbeläge:
    • Gesamtdicke gemäß ISO 1765
    • Gesamtmasse und Polschichtmasse gemäß ISO 8543
    • Polschichtdicke gemäß ISO 1766
    • Noppenzahl gemäß ISO 1763
    • Nutzschichtmasse Nadelvlies-Bodenbeläge gemäß EN 984
    • Qualitative und quantitative Faserstoffanalyen gemäß Verordnung (EU) Nr.1007/2011
  • Elastische Bodenbeläge:
    • Gesamtdicke gemäß EN ISO 24346
    • Gesamtmasse gemäß EN ISO 23997
    • Dicke der Schichten gemäß EN ISO 24340
    • Laminatböden / Mehrschichtig modulare Bodenbeläge gemäß ISO 24337
    • Geometrische Eigenschaften gemäß EN 13329, Anhang A und B
  • Verlegeunterlagen
    • Dicke, Länge, Breite und Flächengewicht gemäß CEN/TS 16354

Unser Leistungssprektrum – Pflege & Reinigung:

  • Laboratoriums-Anschmutzungsprüfung gemäß ISO 11378-2
  • Stuhlrollenanschmutzung gemäß EN 1269
  • Beständigkeit gegen verschüttetes Wasser gemäß EN 15115 und nachträglicher Anschmutzung gemäß EN 1307:2008
  • Fleckenempfindlichkeit und Chemikalienbeständigkeit gemäß EN ISO 26987
  • Wasseraufnahmevermögen gemäß DIN 53923
  • Fleckanalyse und Flecknachstellung

Unser Leistungssprektrum – Gleitwiderstand & Rutscheigenschaften:

  • Gleitreibungskoeffizient gemäß EN 13893
  • Rutschhemmung gemäß DIN 51130
 
 

Verifizierung

+49 (0)241 9679-00

TFI AACHEN
Charlottenburger Allee 41
52068 Aachen
Deutschland

Call Now
Adress